Abfluss reinigen – 10 Haushalts Tipps und Tricks

Ein Malheur im Sanitär – Bereich, das früher oder später in jedem Haushalt passiert, das ist ein verstopfter Abfluss.Kommt das Wasser nicht mehr richtig aus dem Wasserhahn, liegt es in 99 Prozent aller Fälle am verkalkten Filter im Endkopf. Läuft das Wasser dagegen nicht mehr ab, wird eine Verstopfung die Ursache sein, eine Rohrreinigung ist fällig. Das Abwasserrohr verstopft? Kein Grund, sofort den bis zu 150 Euro teuren Sanitär Notdienst kommen zu lassen oder einen Rohreiniger zu benützen. Hier finden Sie 10 Tipps, die es möglich machen, ohne den Klempner Notdienst einen verstopften Abfluss, egal ob ein Abflussrohr im Bad oder eine Rohrverstopfung in der Küche oder ein verstopftes Waschbecken, ein verstopftes WC, wieder frei zu bekommen. Mit einfachen Hilfsmitteln, denn ein Notdienst ist tatsächlich nur in wenigen Fällen tatsächlich notwendig. Eine Kanalreinigung, als ein Zugriff auf dem zum Haus gehörigen Kanal ist in den wenigsten Fällen notwendig. Eine Kanalreinigung wird meistens von der öffentlichen Hand durchgeführt.

1. Die Plexiglasflasche

Die einfachste und trickreichste Methode, gleichzeitig auch die funktionellste der Verstopfungsbeseitigung, der Rohrreinigung, den Abfluss, ein Rohr zu reinigen ohne einen Klempner-Notdienst, ohne Sanitär Notdienst, ist die Verwendung einer Handelsüblichen Plastikflasche. Ist also eine Badewanne verstopft, dreht es sich um ein verstopftes Waschbecken, benötigt die Hausfrau, der Hausmann lediglich eine PET-Flasche. Die sollte etwa ein Liter oder auch 1,5 Liter fassen. Es hat sich herausgestellt, dass Flaschen aus dem Discounter, die hauseigenen Marken, meist ein wenig zu instabil sind, um die Aufgabe zu erfüllen. Man gibt nun in diese Flasche heißes Wasser, setzt sie dann umgekehrt auf den Abfluss. Die Öffnung der Flasche sollte dabei ungefähr dem Abfluss entsprechen, man dichtet das ganze mit feuchten Tüchern ab. Nun funktioniert die Sache wie einem Pümpel. Man drückt das heiße Wasser mit allem Druck in die Rohrleitung, das Rohr, immer wieder, in kleinen Schüben. Der Druck und das heiße Wasser werden den Abfluss reinigen, machen den Klempner Notdienst überflüssig.

2. Der Pümpel wenn es gilt, heute den Abfluss reinigen

Jeder kennt die guten alten Saugglocke, ein hervorragendes Mittel zur Rohrreinigung, wenn der Abfluss, das Rohr, verstopft ist. Auch der Klempner arbeitet damit. Mit einem Pümpel ist die Abflussreinigung zumeist ein Kinderspiel, keine Rohreinigungsfirma, keine Kanalreinigung, kein Notdienst notwendig, kein Problem, wenn mal eine Verstopfung vorliegt. Die Saugglocke arbeitet mit Über- bzw. Unterdruck. Man gibt Wasser auf die Verstopfung bis zum Becken. Dann setzt man die Gummiglocke auf den Abfluss und pumpt. Wenn es sich um eine verstopfte Toilette handelt, hat man einmal die Möglichkeit mit einer größeren Saugglocke, den man aufsetzen kann, relativ sauber mit dem Druck zu arbeiten. Man setzt also die Saugglocke auf den Abfluss und füllt das Becken dann mit heißem Wasser, bis die dicht anliegende Saugglocke bedeckt ist Andere bevorzugen einen kleineren Saugglocke und fahren damit direkt in die verstopfte Leitung hinein. Einen Überlauf, bei einem verstopften Waschbecken, genauso, wenn die Badewanne verstopft ist, dichtet man einem feuchten Tuch ab. Danach sollte man die Spülung wieder betätigen können, der Abfluss sollte nicht mehr verstopft sein.

3. Die Drahtbürste um den Abfluss reinigen zu lassen

Auch mit einer schmalen Drahtbürste ist einiges in einem verstopften Abfluss zu erreichen, kann man den Abfluss reinigen. Bei einer Rohrverstopfung zur Abflussreinigung ein probates Mittel. Auch mit diesem einfachen Mittel kann man sich also den Handwerker, den Klempner-Notdienst ersparen, wenn ein Rohr verstopft ist. Die Brüste sollte etwa die Länge einer herkömmlichen Klobürste haben, man fährt damit einfach in den freigelegten Abfluss hinein. Das hilft gegen Ablagerungen. Auch ist so eine vorbeugende Rohrwartung, die verhindert, dass ein Abwasserrohr verstopft, ohne chemische Rohrreiniger, möglich.

4. Die Spindel zur Beseitigungspflichtig

Schon ein wenig fachmännischer bei der Rohrreinigung, beim Abfluss reinigen, ist die Arbeit mit der Spindel, die normalerweise auch vom Sanitär-Notdienst, vom Klempner, von einer professionellem Rohreinigungsfirma vorgenommen wird, wenn diese einen Abfluss reinigen. Der Fachmann beim Abfluss reinigen empfiehlt etwas stabilere Spindeln, vorzugsweise solche, die sich an eine Bohrmaschine anschließen lassen. Eine Spindel von etwa 2 Meter Länge, die es im Baumarkt zu kaufen gibt, ist in der Regel hinreichend. Professionelle Spindeln verwendet man für die Verstopfungsbeseitungung im Kanal.

5. Siphon abschrauben

Eine weitere einfache Möglichkeit der Rohrreinigung,beim Abfluss reinigen, eine Verstopfung zu beseitigen, ein verstopftes Waschbecken wieder in die Gänge zu bringen, ist den Siphon abzuschrauben. Dazu legt man ein feuchtes Tuch über die Überwurfmutter am Siphon, wenn Beispiel das Waschbecken verstopft ist. So ist dafür gesorgt, dass mit der Rohrzange, die man verwendet, das Chrom nicht beschädigt wird. Unter den Siphon stellt man am Besten einen Eimer,denn es befindet sich immer Wasser in dem Teil. Nun wird man mittels einer Drahtbürste die Bestandteile des Siphons reinigen, eventuell brüchig gewordene Dichtungen austauschen. Wenn der Siphon schon sehr marode erscheint, voller Ablagerungen, mit verhärtetem Abflussreiniger zugesetzt, wird es besser sein, ihn komplett zu ersetzen.

6.Der Gartenschlauch – simpel und wirkungsvoll bei Rohrverstopfung, zur Rohrwartung, Kanalsanierung, ist das WC verstopft, ein Becken verstopft

Eine weitere sehr sinnvolle Methode der Rohrreinigung, zu Beseitigung einer Verstopfung in einem Abflussrohr, ist die Anwendung eines Gartenschlauches. In Großen verwendet den auch eine Rohrreinigungsfirma um ein Abflussrohr zu reinigen, bei der Kanalsanierung, wie eine große Spülung. Die Kanalsanierung fällt jedoch nicht in den Zuständigkeitsbereich der Wohnungsinhaber, auch bei einer gröberen Verstopfung nicht, hier muss eine Sanitärfirma einspringen. Auch der Gartenschlauch arbeitet mit Wasserdruck um, wenn das Abwasserrohr verstopft ist, die Toilette verstopft, der Abfluss zu reinigen ist, Erfolg zu zeitigen. Die verstopfte Toilette, der Abfluss muss also auch hier so abgedichtet werden, am einfachsten mit feuchten Tüchern, dass der Druck des Wassers zur Wirkung kommen kann. Mit der entsprechenden Wassermenge bekommt man den Abfluss sauber bis zum Kanal, das Rohr frei, bei einer Verstopfung, das Problem gelöst, wenn ein WC verstopft ist – und das ganz ohne Klempner Notdienst, ohne Rohrreiniger,ohne chemischen Abflussreiniger, ohne Pümpel, ohne Rohrreinigungsfirma, ohne Sanitärfirma.

7. Backpulver und Essig

Hier lässt die Großmutter grüßen, die noch keinen Sanitär-Notdienst zur Rohrreinigung kannte, wenn das WC verstopft war, wenn es hieß Abfluss reinigen. Tatsächlich gibt es, wenn Essig und Backpulver zusammenkommen, eine heftige Reaktion im Rohr, in der Leitung. Auch hierbei entsteht Druck, der die Verstopfung lösen soll. Die reinigende Wirkung der chemischen Reaktion steht im Hintergrund. Auch hier also den verstopften Abfluss also gut abdichten. Das Gemisch entfernt jedoch keine Ablagerungen. Danach die Spülung betätigen, mit heißem Wasser nachgießen.

9. Der Pango-Rohreiniger

Hierbei handelt es sich um ein Gerät zur Rohrreinigung, dass auf den verstopften Abfluss aufgesetzt wird, durch einen Pumpvorgang Überdruck erzeugt. Es wird den Abfluss reinigen, ebenfalls durch Überdruck. Fachleute aus dem Sanitär – Bereich raten zu großer Vorsicht bei der Verstopfungsbeseitigung, bei der Rohrwartung mit diesem Gerät zur Abflussreinigung, zu großer Druck kann Schäden an den Dichtungen anrichten.

10. Coca-Cola und Menthos

Zwar nicht von Großmutter, auch nicht vom Sanitär Notdienst, aber letztlich dieselbe Wirkungsweise zur Rohrreinigung wie Menthos und Coca Cola. Dies Mittel gegen eine Verstopfung ruft etwa dieselbe Reaktion hervor, wie Backpulver und Essig. Man gibt die, auch zerkrümelten Menthos in den Abfluss der verstopft ist, etwa 5 Stück, gießt etwa einen Liter Cola darauf. Sobald es zu brodeln beginnt, dichtet man den Abfluss, der verstopft ist und auch den Überlauf ab. Mit ein wenig Glück und viel gutem Glauben funktioniert diese Methode der Rohrreinigung, schafft man es, die verstopfte Leitung zu reinigen.

11. Kaffeesatz

Und hier hat Oma Unrecht,bei der Verstopfungsbeseitigung wie die Sanitärfirma, die Rohrreinigungsfirma oft zu berichten weiß. Kaffee hilft nicht, wenn ein Becken verstopft ist. Kaffeesatz ist kein Abflussreiniger, wird nicht den AblussAbfluss reinigen, wird nicht helfen, ist das Abwasserrohr verstopft. Er hilft unter Umständen gegen schlechte Gerüche aus dem Abfluss, gegen eine Verstopfung, eine verstopfte Toilette, ein verstopftes Waschbecken oder wenn die Badewanne verstopft ist, hilft dieses Wundermittel jedenfalls nicht. Ganz im Gegenteil. Der Kaffeesatz kann sich verhärten und wird zum Betonbrocken im Abfluss. Dasselbe gilt im Übrigen auch für viele Rohreiniger, die in Drogerien und Supermärkten zu kaufen sind. Vor allem die billigen Versionen beseitigen die Verstopfung nicht, sondern führen dazu, dass sich das Biomaterial, die Fette und Speisereste verdichten, umwandeln und zu einer massiven, harten Masse werden, der nur mit einer Spindel beizukommen ist. Der Kaffee verstopft also erst recht.

https://www.specht-rohrreinigung-berlin.com/

https://www.specht-rohrreinigung-berlin.com/elektromechanisch-maschinelle-reinigung/

https://www.specht-rohrreinigung-berlin.com/dichtheitspruefung-druckpruefung/

https://www.specht-rohrreinigung-berlin.com/fraesarbeiten-wurzelschneiden/

https://www.specht-rohrreinigung-berlin.com/kanaluntersuchung-kamerauntersuchung-rohruntersuchung/

https://www.specht-rohrreinigung-berlin.com/hochdruckreinigung-hochdruckreinigung/

https://www.specht-rohrreinigung-berlin.com/kanalsanierung/https://www.specht-rohrreinigung-berlin.com/klempner-sanitär-notdienst

Source: https://abfluss-verstopft.specht-rohrreinigung-berlin.com/abfluss-reinigen/

Advertisements